… auf einmal geb´ ich keine Hausaufgaben mehr auf

Zum Inhalt


… auf einmal geb´ ich keine Hausaufgaben mehr auf

Art.Nr.: az5/15/15

Erscheinungsdatum:

Lieferfrist: 3-5 Tage

Gewicht: 58 g

EUR 8,50
inkl. 7 % MwSt



Produktbeschreibung

Lernzeitenkonzepte entwickeln: Fast alle Aufgaben werden in der Schule erledigt

Kennen Sie das? „Das kann ich nicht! Ich verstehe die Aufgabe nicht!“ „Schwein gehabt! Bin mal wieder nicht aufgefallen.“ „Mir hilft keiner!“

Oder das? „Herr S ist ein guter Lehrer: Er gibt regelmäßig Hausaufgaben und wir erfahren, wenn sie nicht gemacht wurden!“ „Ich kann dir nicht helfen!“

Und das? „Tom, das ist dein dritter Strich. Deine Eltern hören von mir...“ Pausenklingel… „Schnell! Hausaufgaben für morgen …“ „Führt die Aufgabe zuhause zu Ende!“

Über den Nutzen von Hausaufgaben ist seit jeher unter Lehrkräften, Eltern und Schülerinnen und Schülern viel diskutiert worden.

Mit der Einführung von vor allem gebundenen Ganztagsschulen der Sekundarstufe I hat diese Diskussion eine völlig neue Richtung erhalten: Da dort alle Schülerinnen und Schüler drei Tage in der Woche erst nachmittags oder am frühen Abend nach Hause kommen, fallen Hausaufgaben nun weg.

Stattdessen müssen (fast) alle Aufgaben in der Schule bearbeitet werden, damit die den Hausaufgaben zugeschriebene, lernfördernde Wirkung nicht wegfällt.

Dies wird in Ganztagsschulen in sogenannten Lernzeitenkonzepten umgesetzt, die das Schwerpunktthema dieses Beitrags bilden.