Schule in pandemischen Zeiten

Zum Inhalt


Schule in pandemischen Zeiten

Art.Nr.: az2/21/6

Erscheinungsdatum:

Lieferfrist: 3-5 Tage

Gewicht: 57 g

EUR 8,50
inkl. 7 % MwSt



Produktbeschreibung

Herausforderungen und Gelingensbedingungen für Schule und Schulleitung

Die 2018 gegründete Helios Gesamtschule ist Teil des Projekts „Inklusive Universitätsschule der Stadt Köln“ (IUS). Studierende und Lehrende der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln entwickelten gemeinsam die Idee einer reformorientierten, innovativen Schule, die in besonderer Weise der Ausbildung von Studierenden unterschiedlicher Lehrämter im Hinblick auf inklusives Lernen und Lehren dienen soll.

Konzeptionelle Basis ist die inklusive Didaktik nach Kersten Reich. Diese gründet auf einem konstruktivistisch geprägten Verständnis von Lernen und Lehren und verfolgt das Ziel, die Lehr- und Lernprozesse in heterogenen Kontexten unter Berücksichtigung didaktischer, methodischer, sozialer und räumlicher Aspekte so barrierefrei wie möglich zu gestalten und somit ein Optimum an bildungsbezogener und gesellschaftlicher Teilhabe für alle Lernenden zu gewährleisten.

Wie gehen die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen der Helios Gesamtschule mit den Herausforderungen der Corona-Pandemie um?

Das vorliegende Themenheft von Andreas Niessen gewährt einen Einblick in das pädagogisch-didaktische Konzept der Schule und in die Beziehungs- und Teamarbeit. Die Etablierung einer von den Lernenden her gedachten inklusiven Lernkultur sowie die selbstverständliche und konsequente Nutzung digitaler Geräte und Tools durch die Lernenden und die Lehrenden sind die wesentlichen Voraussetzungen dafür, dass sich das Lernen und die Entwicklung der Persönlichkeiten der Heranwachsenden innerhalb der verschiedenen Szenarien des Schulbetriebs in Zeiten von Corona (Distanz, Hybrid, Präsenz) kontinuierlich weiterentwickeln konnten.